Routerfreude mit dem Asus RT88U

Asus RT-AC88U
Asus RT-AC88U

Kürzlich hatte ich über die Herausforderungen mit dem Netgear Nighthawk X4 R7500 berichtet.  Da ich die Unregelmäßigkeiten über diverse Einstellungen nicht in den Griff bekommen habe, entschied ich mich für ein gänzlich anderes Modell: den Asus RT-AC88U. Ein Router der Oberklasse im Homebereich.

Und siehe da: Alle Probleme sind wie weggeblasen. Keine Abbrüche mehr im WLAN. Der Extender arbeitet ohne Änderungen der Konfiguration vollkommen ohne Ausfälle mit dem Router zusammen.  Das QoS funktioniert klasse. 

Das Setup des Asus RT88U war einfach. Die Verbindung zum Kabelmodem erfordert keine Eingabe von Zugangsdaten, so war lediglich die IP-Adresse des Routers sowie die SSID und Passwort der 2,4 und 5 Ghz WiFi Netzwerke anzugeben. Ein Reboot und alles lief.
Mit den 8 Netzwerkanschlüssen (1 Gbit)  konnte ich einen 8-Fach Switch einsparen. Ein paar weitere Konfigurationen betrafen feste IP-Adressen diverser Drucker und anderer Geräte im Netzwerk. Aber auch das ist kein Problem. Die Administrationsseite des Routers reagiert schnell, ist modern – im Gaming-Style – und informativ. Lediglich der Gesamttraffic ist nicht ganz eindeutig abzulesen.

Das WLAN ist ordentlich stark für fast die ganze Wohnung, es versorgt hier runde 150qm, ist aber nicht optimal im Zentrum der Wohnung angeordnet, so dass für die Terrasse der Extender weiter genutzt wird.
Ein dynamisches QoS (Quality of Service) erkennt recht zuverlässig, welche Pakete von welchem Gerät mit welcher Priorität durchgelassen werden muss, damit Gaming und Streaming auf unterschiedlichen Geräten ohne größere Probleme möglich ist.
Die Einrichtung von 2 x 3 Gastnetzwerken ist möglich, diese sind vom Heimnetzwerk getrennt, können aber auch Zugriff auf heimische Geräte erhalten. VPN, USB 2.0 und 3.0-Anschlüsse, DynDNS-Unterstützung und weiteres ist ebenfalls an Board.
Eine Android-App ist verfügbar. Auf meinem Tablet ist die Steuerung des Routers schnell und problemlos und übersichtlich.

Ein kleines Bonbon bietet der Asus RT88U noch: Über eine Konfiguration kann ein weiterer Internetzugang angeschlossen werden. So könnte prinzipiell ein Zugang über das Kabelmodem, ein weiterer Zugang über einen DSL-Anschluss erfolgen und damit die Geschwindigkeit und Ausfallsicherheit erhöht werden.

Fazit:
Der Asus RT88U ist eine absolute Empfehlung. Seitdem ich diesen einsetze, habe ich keine Probleme mehr. Die Fritzbox machte Probleme bei einigen Programmen, der Netgear-Router brachte beim WLAN mehr Frust als Freude, aber der Asus RT88U bringt Ruhe und Zufriedenheit.